The Mummy: TOTDE

The Mummy: Tomb Of The Dragon Emperor PosterDie chinesische Mumie… „olympischer Geist“ im Wortsinne, sozusagen.

Na jedenfalls tritt der Drachenkaiser die Menschenrechte mit Füßen und wird zur Strafe verflucht, aber 2.000 Jahre später mitsamt seiner Panacotta-Armee wiederbelebt.

Nach einem kurzen Bad im Brunnen des ewigen Lebens in Scha-La-La Shangri-La ist der Kaiser dann unsterblich, ausser natürlich man tötet ihn doch!

Je nach Belieben verwandelt er sich übrigens in einen Drachen (Aha! Daher der Name „Drachenkaiser“.) oder Werwolf oder schleudert einfach nur Feuerbälle durch die Gegend.
Aber auch Famile O’Connell hat in The Mummy 3 aufgerüstet: 3 Yetis und eine Untoten-Armee stehen bereit; dank überzeugender CGI-Effekte mit bloßem Auge kaum von der Wirklichkeit zu unterscheiden.

Was kommt als nächstes?? Welchen Unsinn denken sich die cracksüchtigen Drehbuchschreiber für Teil 4 aus? Und findet sich einer Effektfirma, die noch mehr CGI für noch billiger produziert?
Mein Vorschlag wäre ja: Lenin. Der Junge ist erstklassig mumifiziert und liegt untätig in seinem Mausoleum rum.

Kommentar verfassen