Elysium

elysium_ver2_xlg

Elysium. Da willst Du 2154 wohnen.
Weil die Special Effects einfach auch gut sind.

Bevor Matt Damon allerdings dorthin gelangt, wird ihm der Arm gebrochen, er dann Ganzkörper-verstrahlt, danach in ein Exoskelett genagelt, ihm zwischendurch der Bauch aufgeschlitzt und als Bonus noch ein Staatsstreich inkl. Software-Bombe ins Gehirn geladen.

Ach ja: ein kleines leukämiekrankes Mädchen muss er auch noch retten.

Daran zu hindern versuchen ihn Jodie Foster und Sharlto Copley, der aus unerfindlichen Gründen ein Samuraischwert dabei hat.

Und so bleibt von einem sehr vielversprechenden SciFi-Plot nur eine amorphe Masse aus Logiklöchern, Erzählschwächen und einem langweiligen Finale. Schade.

P.S. Aber die Roboter, die sind schon cool.

Kommentar verfassen