MIB³

Also Men In Black 3 hat mich positiv überrascht.

Das Drehbuch funktioniert als MIB-Back To The Future-Mashup und ist überraschend character driven. 😉
Nebenbei wird auch time jump neu definiert.

Josh Brolin gibt einen guten 69er-Tommy Lee Jones, und das New York 60ies-Setting ist generell unterhaltsam getroffen. Andy Warhol und die Stones lassen grüssen.

Und auch der intergalaktische Schurke Boris the Animal ist einigermassen gefährlich, wenn er auch nicht an die Extraklasse der Edgar-Schabe aus Teil 1 herankommt.

Kommentar verfassen